Anliegen

In Deutschland ist seit einiger Zeit eine grundlegende Entwicklung erkennbar, die zu veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen führt.

Die sinkende Bereitschaft zur Finanzierung gemeinnütziger Aufgaben durch die öffentliche Hand stellt viele Vereine, Verbände und gemeinnützige Organisationen vor große Probleme. Die zum Teil erheblichen zusätzlichen finanziellen Belastungen sind auch für jeden Einzelnen spürbar und spiegeln sich wieder in erhöhten Vereinsbeiträgen oder z.B. in immer höheren Teilnehmerbeiträgen für die Kinder- und Jugenderholungsmaßnahmen des KJG-Ferienwerkes Billerbeck e.V.
 
Da ich selber seit über 20 Jahren ehrenamtlich in der billerbecker Kinder- und Jugendarbeit d.h. in der KJG Billerbeck und im KJG-Ferienwerk tätig bin, weiß ich, wie überall die Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit immer schwierig wird.
 
Dieses war für mich der Grund, dieser Entwicklung nicht tatenlos zuzusehen, sondern die Andy-Meinert-Kinder- und Jugendstiftung in Billerbeck und für Billerbeck zu gründen.
 
Aufgabe der Andy-Meinert-Stiftung ist es die Kinder- und Jugendarbeit in Billerbeck und hier insbesondere die der KJG Billerbeck und des KJG-Ferienwerkes zu unterstützen.
 
Mit der Andy-Meinert-Stiftung möchte ich Wirtschaftsunternehmen und Privatpersonen ermutigen und gewinnen, damit diese mehr Verantwortung durch gesellschaftliches Engagement übernehmen. Dabei steht insbesondere die Beschaffung von finanziellen Mitteln zur Verwirklichung des Stiftungszweckes im Vordergrund.